AGB's Fotografieworkshops

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Einzelunternehmens Wirvondraussen Inh. Tony Hinze regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer eines Fotografie Workshops und des verantwortlichen Veranstalter. Teilnehmer sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmen.
Mit der Anmeldung zu einem Fotografie Workshop werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

wirvondraussen
Inh. Tony Hinze
Hegelstraße 21
39104 Magdeburg
+4917627992923
tony@wirvondraussen.de

1 Anmeldung und Vertragsabschluss 

Die Anmeldung erfolgt schriftlich über das Buchungsformular per E-Mail unserer Webseite: tony@wirvondraussen.de sowie nach telefonischer Absprache.
Die Anmeldung erfolgt nach Absenden des Buchungsformulars per E-Mail verbindlich und wird dem Teilnehmer seitens des Veranstalters per E-Mail zurück bestätigt.

2 Teilnahmegebühren und Zahlungsabwicklung

Es gelten zum Zeitpunkt der Anmeldung die veröffentlichten Kursgebühren. Die Teilnahmegebühr ist vor Kursantritt, spätestens 14 Tage vorher zu entrichten. Hierzu erhalten die Teilnehmer eine detaillierte Zahlungsinformation. Bis zum vollständigen Zahlungseingang hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Teilnahme an der betreffenden Workshop des Veranstalters.
Eine Abmeldung ist per Mail oder telefonisch möglich und wird vom Veranstalter schriftlich bestätigt. Hierbei treten folgende Regelungen in Kraft:
Bei Abmeldung bis 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn entfällt die Zahlungsverpflichtung und bereits gezahlte Entgelte werden unter Angabe der Bankverbindung in voller Höhe erstattet. Bei Abmeldung bis zum fünften Werktag vor Veranstaltungsbeginn wird eine Gebühr in Höhe von 30 % des Entgeltes erhoben. Bei Abmeldung ab dem fünften Werktag vor Veranstaltungsbeginn besteht kein Anspruch auf Erstattung der Veranstaltungskosten – bei Nichterscheinen am Kurstag ist keine Erstattung möglich.

3. Ummeldung

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit zur Ummeldung von einem Kurs in einen vergleichbar anderen Kurs. Bereits gezahlte Entgelte werden hierbei aufgerechnet. Die Möglichkeit, eine Ersatzperson für die Teilnahme an einer Veranstaltung zu benennen, wird eingeräumt. Für Ummeldungen gelten dieselben Bedingungen wie für Abmeldungen.

4. Mindestteilnehmerzahl

Für das Stattfinden einer Veranstaltung ist in der Regel eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich; sollte diese unterschritten werden, kann die Veranstaltung durch den Veranstalter abgesagt werden. In diesem Fall haftet der Veranstalter nicht für mögliche Kosten des Teilnehmers, z.B. Reise-/Übernachtungskosten. Bereits gezahlte Veranstaltungsgebühren werden erstattet. Bei Durchführung der Veranstaltung trotz Unterschreitung der Mindeststeilnehmerzahl können der Ablauf sowie die Dauer des Workshops durch den Veranstalter entsprechend angepasst werden.

5. Rücktritt durch den Veranstalter

Der Veranstalter hat das Recht, Veranstaltungen kurzfristig abzusagen:

5.1
Sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde

5.2
Sofern der Veranstalter erkrankt ist oder andere wichtige Gründe vorliegen

In beiden Fällen hat der Teilnehmer das Recht zur Rückerstattung der Kursgebühr oder zur Ummeldung in einen vergleichbaren Kurs.

6. Urheberschutz

Sämtliche Inhalte der Veranstalter sind urheberrechtlich geschützt. Lehrmaterialien, Handouts, Bilder, Fotos, Videos sowie Inhalt oder Auszüge der Webseite dürfen weder vervielfältigt noch ohne zuvor erteilte Genehmigung weitergegeben werden.

7. Datenschutz

7.1
Alle Bestell- und Adressdaten werden gespeichert. Eine Speicherung und Verwendung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der Auftragsabwicklung, in diesem Rahmen auch an evtl. Dienstleister.

7.2
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Kunden ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten gibt Auskunft: Tony Hinze

8. Haftung

Die Haftung des Veranstalters sowie deren Erfüllungsgehilfen beschränkt sich ausschließlich auf Schäden, die dem/der Teilnehmer/in nachweislich durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz entstanden sind und nachgewiesen werden können. Der Veranstalter haftet nicht für Personenschäden während der Veranstaltung sowie bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von technischen Geräten und Ausrüstungen, die zu der Veranstaltung mitgeführt werden. Für Minderjährige wird keine Haftung bzw. Aufsichtspflicht übernommen. 

9. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand für sämtliche Forderungen ist ausschließlich Magdeburg, soweit gesetzlich zulässig.